Image Image Image Image Image
  • Vlaams
  • Nederlands
  • English
  • Deutsch
  • Français
  • עברית
Scroll to Top

To Top

19

Jan
2016

No Comments

In Wohnideen

By

Der minimalistische Einrichtungsstil durchleuchtet

On 19, Jan 2016 | No Comments | In Wohnideen | By

Erinnern Sie sich noch an unsere Artikel über den industriellen und skandinavischen Einrichtungsstil? Jetzt ist der Minimalismus an der Reihe. Die Kraft dieses Designstils liegt in seiner Schlichtheit. Nach dem Motto ‚weniger ist mehr‘ wird alles Überflüssige verbannt. Entdecken Sie hier, was eine minimalistische Einrichtung so besonders macht und wie Sie diese selbst gestalten können.

Etwas Geschichte

Der minimalistische Einrichtungsstil, so wie wir ihn heute kennen, wurde erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts populär. Ihr Ursprung liegt in der japanischen Raumgestaltung. In japanischen Wohnungen ist ‚Ma‘ von großer Wichtigkeit. Ma lässt sich als ‚Leere‘ oder ‚Stille‘ übersetzen. Dieses Prinzip basiert auf dem Gleichgewicht zwischen dem verfügbaren Raum und dem Mobiliar. Es wird davon ausgegangen, dass aufgeräumte, hellere Räume einen entspannenden Effekt auf den Körper haben.

Typisch für eine minimalistische Einrichtung

Wir haben den Minimalismus auf seine Essenz reduziert. Diese Elemente kehren stets wieder:

Nüchterne Linien

Minimalismus steht synonym für ein modernes Interieur. Im Gegensatz zu einem ländlichen Look gibt es hier keine beachtenswerten Verzierungen, die das Ganze verschnörkeln. Nüchterne Linien und schlichte Formen charakterisieren diesen Stil. Das macht den Minimalismus zu einer sehr kompromisslosen Designphilosophie.

Minimalistische Küchen

Keinerlei Unordnung

Wenn man sich die Vorbilder minimalistischer Einrichtungen ansieht, wird eines deutlich: Für Chaos ist hier kein Platz. Herumfliegende Zeitungen, Schuhe, Decken u. Ä. suchen Sie hier vergeblich. Außerdem beschränkt man sich hier auf ein Minimum an dekorativen Objekten, weil zu viele Accessoires ablenken. Versuchen Sie also, Ihre Siebensachen so weit wie möglich in Schränken zu verwahren, am besten mit geschlossenen Türen, um alles aus der Sicht zu verbannen.

Klare Farben

Was auch auffällt, ist die Farbpalette. Ein minimalistisches Interieur besteht vor allem aus Weißtönen. Schwarz ist eine beliebte Kontrastfarbe. Hin und wieder tauchen farbige Möbel und Accessoires auf, damit der Gesamteindruck nicht zu steril ist.

Viel Licht

Der Minimalismus braucht Licht im Überfluss. Das gilt nicht nur für natürliches Licht – Gardinen werden einfach weggelassen – sondern auch für künstliches Licht. Die weißen Wände und Decken reflektieren das Licht im gesamten Raum, wodurch jedes Zimmer größer wirkt.

Offene Räume

Einrichtungen mit einer minimalistischen Ausstrahlung haben meist eine sehr offene Gliederung. Hier finden Sie offene Räume und Küchen und großzügige Geräumigkeit. So erhält die Wohnung mehr Raum zum Atmen.

Materialwahl

Im Hinblick auf die Auswahl des Materials sind gegossene Estriche und Schränke in glänzend schwarz oder weiß ausgeführten Varianten vorherrschend. Um etwas Wärme hineinzubringen, werden gelegentlich Akzente aus Holz gesetzt. Das Resultat präsentiert sich schlicht, mitunter etwas futuristisch, doch es strahlt immer Ruhe aus.

Gründe für einen minimalistischen Einrichtungsstil

Fan des Minimalismus? Dieser Designstil bietet eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • Die Schlichtheit, das viele Licht und die Abwesenheit von Unordnung verströmen Zen pur.
  • Da wenige Dinge erforderlich sind, ist eine minimalistische Einrichtung relativ budgetfreundlich (es sei denn, Sie entscheiden sich für einen Designstuhl von mehreren tausend Euro).
  • Die Zimmer lassen sich auf einfache Weise reinigen.
  • Das Mobiliar kommt besser zur Geltung.
  • Die hellen Farben und die Offenheit erzeugen ein größeres Raumgefühl.

Unsere Empfehlungen zum Thema Beleuchtung

Wir dürften uns nicht Beleuchtungsexperten nennen, wenn Sie von uns keine konkreten Tipps bekämen. Dies sind unsere Empfehlungen für eine minimalistische Einrichtung:

Indirekte Beleuchtung

Unauffälligkeit ist ein Stichwort des Minimalismus. Und was ist unauffälliger als indirektes Licht? Tagsüber sind die LED-Strips unsichtbar, doch wenn es dunkel wird, erwachen sie zum Leben. Indirekte Beleuchtung sorgt für eine ästhetische Akzentuierung der geraden Linien von Decken, Küchen, TV-Möbeln und dergleichen.

Minimalistische Einrichtung Filip Deslee

Einbaustrahler

Eine weitere Möglichkeit, einen Raum zu beleuchten, ist mit Einbaustrahler. Im minimalistischen Designstil kommen solche Strahler häufig zum Einsatz. Rund oder eckig, einzeln oder doppelt, ausrichtbar oder nicht, groß oder klein… Auch bei Einbaustrahlern ist die Auswahl riesig.

Einbaustrahler für Küchen

Minimalistisches Badezimmer Filip Deslee

Flos String Light

Mit der Flos String Light setzen Sie die geraden Linien Ihrer minimalistischen Einrichtung besonders in Szene. Das Kabel dieser Pendelleuchte ist ganze 12 Meter lang, was die String Light zu einem echten Blickfang macht.

Flos String Light

Flos Spun Light

Ein weiteres Glanzstück von Flos ist die Spun Light. Mit ihren fließenden Linien strahlt diese Stehlampe Minimalismus aus. Es gibt sie in vier Farben: Weiß, Schwarz, Erdfarben und Aluminium.

Flos Spun Light

Fontana Arte Yumi

Suchen Sie eine Stehlampe mit schlanker Silhouette? Dann ist die Fontana Arte Yumi etwas für Sie. Ihr Design ist leicht und luftig, weshalb sie sich für eine minimalistische Einrichtung besonders eignet.

Fontana Arte Yumi

Luceplan Ascent

Es ist erstaunlich, wie schön simple Formen sein können. Diese Luceplan Ascent besteht aus einem runden Lampenschirm, einer schlanken Führung und einem viereckigen Fuß, mehr nicht. Das Ergebnis ist eine elegante Tischleuchte, die mit ihrem einzigartigen Bedienungsmechanismus besticht: Schiebt man den Schirm nach oben, erhöht sich die Lichtintensität.

Luceplan Ascent

Wever & Ducre Wiro

Wiro ist wohl eine der auffälligsten Pendelleuchten von Wever & Ducre. Diese Drahtleuchte wirkt leicht und robust zugleich. Das schwarze Modell ist ein toller Kontrast in einem weißen minimalistischen Interieur.

Wever und Ducre Wiro Pendelleuchte

Flos IC Lights

Die IC Lights von Flos sind voll am Kommen. Mit ihrer einfachen Form und dem schlanken Körper, auf dem eine Lichtkugel sitzt, präsentieren sich die IC Lights in einem sehr ausgewogenen Design. In einem minimalistischen Interieur sind sie zweifellos immer ein Gewinn.

Flos IC Lights


Wenn Sie es gerne etwas schlichter mögen, ist ein minimalistischer Einrichtungsstil die richtige Wahl. Schlichtheit, Offenheit und Licht sind wichtige Stichworte. Nichts für Chaoten.

 

 

Share your thoughts with us!